Ravenscroft, Trevor:

Der Speer des Schicksals. Das Symbol für dämonische Kräfte von Christus bis Hitler. Aus dem Englischen übersetzt von Gustav Adolf Modersohn. Zug, Schweiz, Edition Sven Erik Bergh im Ingse Verlag 1974. Mit schwarz/weiß Abbildungen auf 16 Tafeln. 349, [3] S. OLwd.

Erste deutsche Ausgabe. Erschien erstmals 1972 in London bei Neville Spearman unter dem Titel „The Spear of Destiny. The occult power behind the spear, which pierced the side of Christ“.

Schlagworte: Gral / Nationalsozialismus / Okkultismus

Bestellnr. 11069

Preis: 29,00 EUR