Pansophia.

Monatsschrift für eine praktische Synthese aller exakten und hermetischen Wissenschaften, Philosophien, Künste und Religionen. Zentral-Organ des Collegium Pansophicum für die pansophischen Arbeitsgemeinschaften usw. Korrespondenzblatt der erleuchteten Brüder vom Rosenkreuz, Myst. Maurerei, des O.T.O. und anderer okkulter Orden. Schriftleitung: H[einrich] Tränker, Berlin [SW 48, Besselstr. 23]. Leipzig C 1, [Salomonstrasse 16], Pansophie-Verlag. Druck: Panosdruck, Berlin N 31, Usedomstr. 7. Fernspr.: Vineta 858. Kl.-8°. [162 x 115 mm]. Jahrgang 1. Nr.1/2. [Oktober 1928]. 64 S. OBrosch.

Miers S.470. - In der vorliegenden Form erschien 1929 nur noch ein weiteres Doppelheft Nr.3/4. Der gesamte Text des Heftes stammt von Tränker, die Artikel sind mit seinen Pseudonymen: Recnartus, Der Henkelkreuzmann und Fra.·. Garuda unterzeichnet. - Im Rand gering stockfleckig, sonst gutes Exemplar.

Schlagworte: O.T.O. / Rosenkreuzer

Bestellnr. 7658

Preis: 110,00 EUR