Zirkelkorrespondenz

der Großen Landesloge der Freimaurer von Deutschland. Gegründet von Br. A[dolf] Widmann. Als Handschrift gedruckt, herausgegeben von Br. Ernst Fittig. Berlin, Br. Dr. K. Toeche-Mittler (Verlagsbuchhandlung von E. S. Mittler & Sohn). 56. Jahrgang 1927. Nr. 1-24. Januar - Dezember. Mit 2 Lichtdrucktafeln zu Nr. 1 [vor S.1 und gegenüber S.12]. IV, 560 S. Blauer blindgeprägter OLeinwand-Band mit goldgeprägtem Rückentitel, Rücken- und Deckelgoldprägung (Winkelmaß und Zirkel).

Kompletter Jahrgang 1927. Erschien monatlich zweimal, im Juli und August je einmal als Doppelnummer. Die beiden Tafeln zeigen Medaillen und Logenabzeichen. Die im Inhaltsverzeichnis genannten „Beilagen“ wurden damals den Lieferungen einzelner Hefte beigelegt, später aber in der Regel nicht in die Jahrgangsbände der Zirkelkorrespondenz eingebunden. Die Folge „Zur Aufklärung“ erschien unregelmäßig, mit eigener Pagination und wurde meist separat gebunden. Die auch unter der Rubrik „Beilagen“ verzeichneten unpaginierten Tafeln gehören zur Zirkelkorrespondenz und sollten stets eingebunden werden. - Rücken verblaßt, papierbedingt schwach gebräunt. Jahrestitel und Jahresinhaltsverzeichnis (IV S.) sind als Doppelblatt lose beigelegt.

Schlagworte: Symbolik / Freimaurerei / Masonica / GLL / Zeitschriften

Bestellnr. 11530

Preis: 152,00 EUR