Fischer, Wilhelm:

Der verbrecherische Aberglaube und die Satansmessen im 17.Jahrhundert. Stuttgart, Verlag von Strecker & Schröder [1907]. Mit 3 [1 doppelblattgroßen] Tafeln. 112 S. Papp-Band der Zeit.

Reihe: „Aberglaube aller Zeiten“. Band 5. - Cornell S.208. Ackermann I,410 (mit der Jahreszahl 1905). - Erste Ausgabe. - Inhalt: Einleitung. Der Kannibalismus aus Aberglauben. Diebeskerzen und Folterpulver. Totengräber und Giftmischerei. Die Prophetin des „hellen Haufens“ im Bauernkrieg. Die „Brenner“. Die Erotik im Satanismus. Die Teufelsanbetung. Der Satanismus der „Zauberer von Logrono“. Die zauberische Giftmordepidemie in Frankreich. Die „Schwarze Messe“ oder „Satansmesse“. Herzogin und Satanistin. Hof und Satanismus. Schlußwort. - Kanten berieben, Innendeckel mit Spuren von entferntem Exlibris, einige Seiten teilweise etwas stockfleckig.

Schlagworte: Teufelsglauben / Aberglaube / Satanismus

Bestellnr. 11794

Preis: 42,00 EUR